Transatlantische Szenarien

Für eine Summer School der Konrad Adenauer-Stiftung haben wir auch dieses Jahr wieder einen interaktiven Workshop zur Zukunft der transatlantischen Beziehungen ausgerichtet. Nach einer Reihe von Vorträgen und Diskussionen an den Vortagen haben die Teilnehmenden durchdacht, wie sich die Situation beiderseits des Atlantik bis zu den Präsidentschaftswahlen 2028 und bis zur Europwahl 2029 entwickeln könnte – in Abhängigkeit davon, welche politischen Kräfte die Oberhand behalten oder erringen.

Die sich daraus ergebenden Konstellationen und die gegenseitigen Einflüsse waren im Anschluss Gegenstand gemeinsam entwickelter Reden, Berichte und Diskussionsveranstaltungen im Jahr 2029.

Wir hatten einen interessanten und auch für uns sehr lehrreichen Tag mit spannenden jungen Menschen. Und es wurde überdeutlich, dass wir in spannenden Zeiten leben.

Eigenschaften