Wokshops zum Thema Kommunalpolitik und Nachhaltigkeit

Anfang Juni führten wir im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung am Thomas-Morus-Gymnasium in Oelde zwei Mal hintereinander unseren zweitägigen Workshop “Es wird heiß” mit je rund 40 Teilnehmenden durch. Darin setzen die Teilnehmenden sich mithilfe unterschiedlicher Methoden mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinander.

Während der eine Tag – mit einem Planspiel und einem Gespräch mit einem Lokalpolitiker – den Schwerpunkt auf die lokale Ebene und Klimaschutz vor Ort legt, näherten sich die Schüler:innen am zweiten Tag dem Thema von der globalen Ebene. Hier standen ein Escape Room und kleinere Übungen und Diskussionen zum Thema ökologischer Fußabdruck auf dem Programm. Am Ende des Workshops hatten die Jugendlichen außerdem die Gelegenheit, im Rahmen einer Ideenwerkstatt eigene Projekte zu planen und sich zu überlegen, was sie  gerne ändern würden.

Eigenschaften