EU Democracy Rally in Luxemburg

Ende Juni fand in Luxemburg die erste Durchführung der EU Democracy Rally statt, die wir mit insgesamt zehn Organisationen – aus Frankreich, Belgien, Luxemburg, Rumänien, Polen, Italien, Spanien, Schweden und Deutschland – im Rahmen eines Erasmus+ Projektes entwickelt haben.

25 politisch aktive und interessierte junge Menschen aus den zehn Partnerländern hatten die Möglichkeit, sich fünf Tage lang intensiv mit Demokratie auseinanderzusetzen, verschiedene Fähigkeiten für politisches Engagement zu trainieren und eigene Ideen zu entwickeln.

Teil des Programms waren u.a. Workshops zu den Themen Identität, Menschenrechte, EU, Fake News, Videojournalismus und Projektentwicklung. Daneben war natürlich auch viel Zeit für Austausch und informelle in dieser sehr heterogenen Gruppe.

Ziel des Erasmus+ Projektes ist es ein modular angelegtes Programm zu entwickeln, dessen Dauer und Themenschwerpunkte angepasst werden können. Junge Menschen können sich so mit sehr unterschiedlichen Ansätzen dem Thema Demokratie und „active citizenship“ nähern. Nach Vorbereitungstreffen in Palermo und Bukarest war dies die erste Durchführung. Ein Nachbereitungstreffen in Wien sowie weitere Durchführungen sind in Planung.

Mehr Infos zum Projekt gibt es unter http://www.democracyrally.eu

Das Video zur Veranstaltung: