Escape Room Workshops zum Thema Nachhaltigkeit

Anfang Mai führten Heidi und Leonie am Bettina-von-Arnim-Gymnasium in Dormagen an zwei Tagen Workshops zum Thema Nachhaltigkeit durch.

Dabei spielten wir zunächst parallel unsere beiden Escape Rooms durch, die sich unter verschiedenen Blickwickeln dem Thema Nachhaltigkeit nähern.

 „Es gibt keine Party B“, den wir für den Volkshochschul-Verband entwickelt haben, setzt sich mit kritischem Konsum im Alltag auseinander. Im Escape Room „Act.Change.Escape the Room“ des Vereins Niedersächsischer Bildungsinitiativen lösen die Teilnehmenden einen internationalen Fall aus dem Bereich Umweltkriminalität.
Die Escape Rooms stellten jeweils einen spielerischen Einstieg in das Thema dar. Im Anschluss regten wir mit unterschiedlichen Methoden zur weiteren Reflexion an, setzten uns mit der globalen Dimension des Themas auseinander und gaben Input zum ökologischen Fußabdruck. Am Ende hatten die Teilnehmenden die Gelegenheit, in einer kurzen Ideenwerkstatt eigene Projekte zu planen. Dabei entstanden überraschend konkrete Ideen wie die Gestaltung eines eigenes Projekttages oder das Anlegen eines Schulgartens.
Die Teilnehmenden – ein Geographie LK sowie Schüler:innen einer Erasmus+ AG – freuten sich über den abwechslungsreichen Vormittag und nahmen einige Anregungen mit.
Menü