Transnationales Partner:innen-Treffen in Palermo

Ende November reiste Leonie Augustin nach Palermo, um mit Partner:innen aus Frankreich, Luxemburg, Österreich, Schweden, Irland, Rumänien, Italien, Belgien und Spanien gemeinsam an dem Erasmus+ Projekt EU Democracy Rallye zu arbeiten. Drei Tage lang tauschten sich die Vertreter:innen der acht verschiedenen Organisationen aus dem Bereich der Politik- und Bildungsarbeit über ihre Arbeit aus, stellten sich gegenseitig Aktivitäten und Methoden vor und diskutierten und evaluierten diese gemeinsam. Als Input von polyspektiv spielten wir ein kurzes Planspiel zum Europäischen Parlament durch.

Ziel des Projekts ist es, bis zum Sommer eine Rallye zu entwickeln, bei der junge Menschen, die politisch engagiert sind oder sich künftig engagieren möchten, an verschiedenen Stationen unterschiedliche Demokratiefähigkeiten trainieren können.

Das nächste Arbeitstreffen findet im April 2022 statt. Wir sind nach diesem gelungenen Auftakt gespannt, wie es weitergeht.

 

Menü