Politische Bildung aus französisch-schweizerisch-deutscher Perspektive

Seit knapp einem Jahr ist polyspektiv nun Teil des Erasmus+ Projekts „e-citizens / e-citoyen:nes“. Darin tauschen sich polyspektiv, das Parlement Européen des Jeunes – France und der Dachverband Schweizer Jugendparlamente über Methoden der politischen Bildung und Beteiligung aus. Ziel ist es, gemeinsam neue Ansätze zu entwickeln und an junge Multiplikator:innen weiterzugeben.

Innerhalb des Projekts besuchen die Partnerorganisationen gemeinsam mit interessierten Jugendlichen Projekte in den jeweils anderen Ländern, um dabei die dortigen Arbeitsweisen kennenzulernen. Vom 19. bis 21. November nahmen Gruppen aus Deutschland und aus Frankreich an einer Jugendsession der Berner Jugendparlamente in der Schweiz teil. Die jungen Berner Parlamentarier:innen debattierten wichtige aktuelle Themen wie den Schutz von LGBTQIA-Jugendlichen und die Gewalt in der Schule. Die Jugendlichen aus Deutschland und Frankreich durften dabei nicht nur zuhören, sondern auch eifrig mitdiskutieren. Extra für das internationale Publikum gab es zudem eine Einführung in das politische System der Schweiz. Zudem tauschten wir uns rund um Wahlen und Abstimmungen sowie um Methoden zur Motivation für die politische Beteiligung in den drei beteiligten Ländern aus.

 

Menü