Erfahrungsaustausch zwischen Paris, Bern und Berlin

Ende August reisten Heidi Ness und Leonie Augustin für das Auftakttreffen des Projekts „e-citizens/e-citoyen.nes“ nach Paris, um sich dort mit unseren Partnerorganisationen, dem Parlement Européen de Jeunes – France und dem Dachverband Schweizer Jugendparlamente zu treffen.

Im Rahmen des auf 1,5 Jahre angelegten Erasmus+ Projektes tauschen die drei Organisationen aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz sich über Methoden der politischen Bildung und Beteiligung aus. Ziel ist es, gemeinsam neue Ansätze zu entwickeln und an junge Multiplikator:innen weiterzugeben.

Die zwei Tage dienten dazu, die Struktur und Projekte der anderen kennenzulernen und gemeinsam Ideen, Ziele und den genauen Ablauf für die kommenden Monate festzulegen.

Als nächstes werden wir gegenseitig Diskussions- und Dialogveranstaltungen besuchen. Dabei werden uns jeweils 5 Jugendliche aus dem eigenen Land begleiten und das ganze gemeinsam mit uns evaluieren.

 

 

Menü