Ein Parlament für Jordanien

Ein Parlament, in dem Parteien mit unterschiedlichen Programmen um politische Lösungen ringen – das wünschen sich zahlreiche Menschen in Jordanien. Wie und was dort diskutiert werden könnte, zeigt eine Simulation, die wir für die Friedrich-Naumann-Stiftung in enger Zusammenarbeit mit Mitarbeitern vor Ort entwickelt haben. Zur Debatte stehen ein neues Wahlrecht, die Entwicklung eines touristischen Großprojekts sowie eine Reform des Bildungssystems. Von traditionell-nationalen Parteien bis zu liberalen Reformparteien bringt das Planspiel dabei Positionen zu Wort. Das Konzept steht – wenn die Pandemie dies wieder zulässt, kann auch die Praxis starten.

Menü