Planspiel zum Berliner Abgeordnetenhaus

Am 16.November haben wir für das Länderbüro Berlin-Brandenburg der Friedrich-Naumann-Stiftung ein Planspiel zum Berliner Abgeordnetenhaus mit anschließender Fragerunde durchgeführt.
Die Teilnehmenden setzen sich in der Simulation in den Rollen von Abgeordneten verschiedener fiktiver Parteien mit dem Thema Digitalisierung der Schulbildung auseinander. Sie erleben den Gesetzgebungsprozess im Abgeordnetenhaus in einer kompakten Form und erfahren, wie politische Verhandlungen in und zwischen den Fraktionen ablaufen können.
Im Anschuss an das Planspiel fand eine Fragerunde mit dem parlamentarischen Geschäftsführer der FDP-Fraktion im Abgeordnetenhaus Paul Fresdorf statt. Dabei konnten die Teilnehmenden die Erfahrungen aus der Simulation mit der Realität des Abgeordneten abgleichen, was besonders für die angehenden politischen Kandidat/innen unter den Teilnehmenden eine sichtlich interessante Erfahrung war.

Menü