Reflexionen zur deutschen Außenpolitik

Jedes Jahr empfängt der deutsche Bundestag etwa 120 Praktikantinnen und Praktikanten aus Partnerstaaten in Europa und Nordamerika. Neben der Arbeit in Büros und Wahlkreisen von Abgeordneten, erhalten Sie Einblick in unterschiedlichste staatliche Institutionen und Themen. In diesem Jahr wurde auch dieses Internationale Parlaments-Stipendium IPS massiv durch die Corona-Krise beeinträchtigt.

In diesem Jahr stelle die Corona-Pandemie auch dieses Projekt vor erhebliche Herausforderungen. Von der Friedrich-Ebert-Stiftung erhielten wir den Auftrag, ein Online-Seminar zur Außenpolitik der Bundesrepublik Deutschland einzuleiten. Ziel war eine intensive und kritische Befassung mit den Charakteristika deutscher Außenpolitik vor dem Hintergrund der deutschen Geschichte. Notwendig spielte dabei auch die Einbindung in EU, NATO und UN eine Rolle.

Die Teilnehmenden erhielten einen Reader mit lesenswerten Beiträgen, auf deren Grundlage dann einen Tag lang spezifische Aspekte kritisch beleuchtet und diskutiert wurden. polyspektiv hat hierfür das Konzept und die erforderlichen Materialien und Online-Tools vorbereitet und die Veranstaltung inhaltlich durchgeführt.

Menü