Und wieder ein Bürgerkonvent in Hamburg

Wie sähen grundlegende Regeln in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Bildung, Recht und Gleichberechtigung aus, wenn ganz unterschiedliche Menschen aus Deutschland zusammenkämen um über diese zu entscheiden? Diese Frage simulierten wir mit dem Planspiel Bürgerkonvent, das Heidi Ness ein weiteres Mal mit Sönke Petersen, Dozent an der Medical School Hamburg, anleitete. Studierende simulierten Menschen aus Deutschland mit diversen sozialen, beruflichen und familiären Hintergründen. Sie erlebten, wie schwierig aber auch wie aufregend die Suche nach gemeinsamen Lösungen sein kann und welche Gradwanderung in der Abwägung von Einzelinteressen auf der einen Seite und dem Gemeinwohl auf der anderen Seite besteht. Am Ende eines langen Tages stellten die Studierenden fest: Politik kann sehr viel Spaß machen, ist aber auch wahnsinnig anstrengend.
Menü