Europäisches Jugendforum in Hamburg

(Foto: Focke Strangmann)

Wie wollen wir in der EU leben?! – Über diese Frage diskutierten rund 120 Jugendliche von sechs Hamburger Schulen untereinander und mit Abgeordneten der hamburgischen Bürgerschaft und des Europäisches Parlaments beim Europäischen Jugendforum im Hamburger Rathaus am 15. November.

Dabei entwickelten sie in den drei Ausschüssen Ernährung, Handel und Umwelt unterschiedliche politische Maßnahmen, stellten diese einander im Plenum vor und stimmten darüber ab. Diskutiert wurden u.a. strengere Regeln für Massentierhaltung, die Einführung eines sogenannten ECO-Scores, der die Umweltbilanz eines Produktes bemisst sowie die Reduzierung von Plastikmüll.

Die Europäischen Jugendforen sind eine Veranstaltungsreihe des Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in Deutschland. polyspektiv unterstützt das Verbindungsbüro bei der Organisation und Durchführung.

Menu