Gutes Leben 2050 in Ingolstadt

Am 19. September fand unser zweiter Workshop in der Reihe « Gutes Leben 2050 » in Ingolstadt statt. Für das BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung moderierten Frank Burgdörfer und Leonie Augustin einen Szenarioworkshop, in dem sich die Teilnehmenden damit auseinandersetzten, wie ein sozial gerechtes und ökologisch nachhaltiges Leben in der Zukunft aussehen kann.

Die Teilnehmerschaft war sehr heterogen – vom Ingenieur im Automobilbau über langjährige Kommunalpolitiker/innen, Gewerkschafter, Aktive in zivilgesellschaftlichen Gruppen, Unternehmensberater und Studierende bis zum emeritierten Professor und anderen Ruheständlern -und die Ergebnisse waren interessant.

Der Tag führte allen vor Augen, dass sich gesellschaftlicher Wandel nur mühsam in Bewegung setzt und sich dafür erst viel Veränderungsdruck aufbauen muss. Bei der Diskussion über besseren Konsum, bessere Mobilität, bessere Arbeit und bessere Bildung stellte sich aber auch so etwas wie Freude über das Mögliche ein.

Menu