Workshop für Lehrkräfte zur EU

Unter dem Titel „Schicksalsgemeinschaft Europäische Union – Deutschland eingebettet in den demokratischen Prozess der EU“ fand am Zentrum für Schulqualität und Lehrerfortbildung in Bad Wildbad vom 22. – 24. Juli 2019 eine Fortbildung für Lehrkräfte unterschiedlicher Schulformen statt. Gerade in Zeiten, in denen intensiv über die Politik und die Zukunft der EU diskutiert wird, sollten die Lehrkräfte Anregungen für qualitativ hochwertigen Politikunterricht bekommen.
Frank Burgdörfer beschäftigte sich in diesem Rahmen intensiv mit dem Verhältnis Deutschlands zur EU. Er stellte dabei einander widersprechende Aussagen gegenüber: „Deutschland ist der Hauptprofiteur der EU“ versus  „Deutschland ist der Zahlmeister Europas“, oder auch die bei britischen Brexiteers beliebte Behauptung, die EU sei als eine Art „Viertes Reich“ ein imperiales Machtinstrument Deutschland versus der AfD-Befürchtung, die EU solle Deutschland „unten“ halten.

Das Ziel des Workshops war es, die Lehrkräfte zum offenen Umgang mit derlei Aussagen zu ermutigen. Über die Auseinandersetzung mit den dahinterliegenden Fakten können Vorurteile eingeordnet werden; der selbstbewusste Umgang mit Kritik ermöglicht eine eigene fundierte Meinungsbildung.

Menü