Zweite multinationale Planspielfortbildung

Vom 6.-10. Mai kamen bei Namur in Belgien ein weiters Mal Multiplikator/innen der schulischen und außerschulischen Bildung aus Frankreich, Belgien, Luxemburg und Deutschland zusammen, um die Planspielmethode im Allgemeinen und unser EU-Planspiel „Plastik to Go“ im Besonderen zu erleben und zu reflektieren.

Heidi Ness leitete die Fortbildung gemeinsam mit Johanna Reyer von Atout-Diversité und Maxime Boitieux von Peule et Culture. Die Teilnehmenden erlebten das Spiel zunächst selbst in der Rolle von Teilnehmenden. Mit viel Spaß und Sachkenntnis handelten sie Kompromisse zum Umgang mit Einwegverpackungen aus. Anschließend reflektierten sie die Chancen der Planspielmethode, erörterten ihre Einsatzmöglichkeiten und besprachen Anforderungen an eine Planspielleitung. Schließlich machten sie einzeln oder gemeinsam Pläne für ein eigenes Projekt mit  „Plastik to Go“ oder anderen Planspielen mit ihren Zielgruppen. Immer wieder sind die bilingualen Planspielfortbildungen in Partnerschaft mit Frankreich eine spannende Veranstaltung. Sicher werden wir gemeinsam auch weitere Ideen entwickeln.

Menü