Neue EP-Jugendforen-Reihe startet in Berlin

(Foto: © kniestphotography)

Unter dem Motto „Wie wollen wir in der EU leben“ fand am 13. April das Europäische Jugendforum im Abgeordnetenhaus von Berlin statt.

In den Wochen zuvor hatten 95 Schülerinnen und Schüler von der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule, dem Schiller-Gymnasium, dem Lette-Verein (Ausbildungsrichtung Chemie/Biologie) und dem Willi-Graf-Gymnasium bereits in den Schulen Maßnahmen in den Bereichen Ernährung, Handel und Umwelt herausgearbeitet.

Bei der Veranstaltung diskutierten die Teilnehmenden zunächst in Ausschüssen ihre Vorschläge. Anschließend debattierten und stimmten sie über diese im Plenum ab. Zum Abschluss erörterten sie ihre Ideen mit Landtags- und Europaabgeordneten.

Das Jugendforum war die erste Veranstaltung der neuen Reihe, die wir im Auftrag des Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in Deutschland durchführen.  Begleitet wurde die Dialogveranstaltung diesmal erstmals auch von einem Presseteam, das von der Jugendpresse Deutschland angeleitet wurde. Die Ergebnisse der Berichterstattung finden Sie unter https://politikorange.de/thema/epjugendforum/.

Menü