Politische Bildung im deutsch-französischen Austausch

Am 8. Februar war Frank Burgdörfer auf Einladung des Deutsch-Französischen Jugendwerks als Gast und Experte beim jährlichen Treffen der Seminarleiter/innen beim deutsch-französischen Freiwilligendienst in Saarbrücken dabei.

In einem Vortrag zum Thema „Politische Bildung in Deutschland“ umriss er zum einen die historische Entwicklung politischer Bildung, zum anderen die Herausbildung des Konzepts und der in Deutschland üblicherweise als relevant empfundenen Aspekte. Der Vortrag war Ausgangspunkt für interessante Diskussionen über Unterschiede zwischen Deutschland und Frankreich – und über Möglichkeiten, voneinander zu lernen und von Zusammenarbeit beiderseits zu profitieren.
Im zweiten Teil des Workshops erarbeiteten die Seminarleiter/innen in Gruppenarbeit kleine Methoden für die politische Bildungsarbeit, die anschließend in der Gesamtgruppe diskutiert und bewertet wurden.
Der Vortrag war Teil einer intensiven Zusammenarbeit von polyspektiv mit dem DFJW und unseren französischen Partnerorganisationen Atout Diversion und Peuple & Culture. Mit gemeinsamen Projekten wie der Entwicklung eines Planspiels zum deutsch-französischen Ministerrat im Frühjahr 2017 möchten wir zum Austausch über und zur Anwendung von Methoden der politischen Bildung deutsch-französischen Kontext beitragen.
Menü