Planspiel-Fortbildung in Frankreich

Vom 6.-10. November 2017 führten wir gemeinsam mit unseren französischen Partnerorganisationen Atout Diversité und Peuple et Culture in der Nähe von Perpignan eine deutsch-französische Planspielfortbildung durch.

Die Teilnehmenden lernten zunächst das „Planspiel Deutsch-Französischer Ministerrat“ in der Rolle von Teilnehmenden kennen. Anschließend reflektierten sie den Einsatz des Planspiels im deutsch-französischen Kontext, erörterten interkulturelle Lernprozesse und analysierten die Vermittlung thematischer, prozeduraler und sozialer Kompetenzen. Weiterhin erwarben die Teilnehmenden theoretisches Wissen über die Planspielentstehung und den Planspeileinsatz und erlernten konkrete Maßnahmen bei der Anleitung eines Planspiels. Schließlich erarbeiteten sie einen Aktionsplan zur Durchführung eines eigenen Planspiels. Über die Planspielmethode hinaus vermittelte die Fortbildung Einblicke in Methoden der Sprachanimation und der Moderation eines internationalen Austauschs. Die Fortbildung fand auf Deutsch und Französisch statt und wurde durch das Deutsch-Französische Jugendwerk unterstützt.

En coopération avec nos partenaires en France, Atout Diversité und Peuple et Culture, nous avons organisé du 6 au 10 novembre 2017 en France une formation à la méthode de simulation „Planspiel“.

Les participant.e.s ont dans un premier temps pu participer à un Planspiel portant sur le Conseil des Ministres franco-allemand. Dans un second temps, ils/elles ont pu mener une réflexion collective sur l’utilisation de la méthode dans un contexte franco-allemand et sur les apprentissages interculturels. L’analyse de contenus complexes par cette méthode ainsi que l’acquisition de compétences sociales et de savoirs théoriques (contenus et processus) a également fait partie de la formation.En outre, les participant.e.s ont peu acquérir des connaissances théoriques et des compétences pratiques portant la création et l’animation d’un Planspiel. Enfin, chacun.e a pu travailler sur son plan d’action personnel visant la mise en place/l’animation d’un Planspiel dans leur structure. Au-delà de la méthode du Planspiel et des contenus cités précédemment, les participant.e.s ont participé à des animations linguistiques, acquis des connaissances dans la langue partenaire et, de manière générale, participé à une formation internationale. La formation a été animée en français et en allemand. Elle a été financée par l’OFAJ.

Erfahrungsbericht (auf französisch) / Rapport d’un participant: http://ipeicc.com/retour-sur-le-planspiel/

Menü