Botschafterkonferenz Ost in Berlin

Foto: Viktoria Kühne, Magdeburg

In diesem Schuljahr wird das Projekt „Botschafterschule für das Europäische Parlament“ auf alle Bundesländer ausgeweitet – auch in Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sollen neue Schulen in das Netzwerk aufgenommen werden. Am 18. Oktober fand daher an der Theodor-Heuss-Schule in Berlin mit rund 60 Teilnehmenden von zwölf Schulen die Botschafterkonferenz für die Region Ost statt.

Die Konferenz bot den VertreterInnen der Schulen die Möglichkeit, das Projekt kennenzulernen und sich mit den Projektverantwortlichen auszutauschen. Gleichzeitig konnten die teilnehmenden Schülerinnen und Schülern erste Methoden zur Vermittlung europapolitischer Inhalte kennenlernen und sich Gedanken über ihre zukünftige Arbeit als Juniorbotschafter/innen machen.

Menü