Europäische Begegnungen

Angesichts großer Herausforderungen braucht Europa Kontroversen, Diskussionen und Engagement. Tragfähige Lösungen können nur zustandekommen, wenn die Interessen möglichst vieler verstanden und die Ideen und Initiativen vieler eingebunden werden. Diesem Ansatz folgend haben wir zum Tag der offenen Tür der Bundesregierung am 27. und 28. August im Auftrag der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland verschiedene Aktionen konzipiert und durchgeführt: Unter dem Motto “Europäische Begegnungen” hatten die Besucherinnen und Besucher der Ausstellung “Erlebnis Europa” an drei Thementischen die Möglichkeit, sich mit Expertinnen und Experten aus dem Team Europe über die Themen “Brexit/Zukunft der EU”, “Migration, Flucht und Sicherheit” sowie “Europa in der Welt und Freihandel” auszutauschen. Darüber hinaus fand an beiden Tagen eine öffentliche Diskussion mit jeweils zwei Gästen über die Zukunft der EU und aktuelle Bewährungsproben statt. Teilnehmende waren EU-Abgeordnete, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Europäischen Kommission und Expertinnen und Experten aus der Wissenschaft. In Kurzinterviews wurden außerdem Personen befragt, die in ihrer täglichen Arbeit mit der EU zu tun haben.

Fotos: Jens Schlüter/Europäische Kommission

Menü