Fluchtpunkt Europa

Beim letzten Brüsseler Gipfel ging das Thema Flüchtlinge fast unter, Anfang der vergangenen Woche versuchte Österreich mit den Balkanstaaten Fakten zu schaffen. Mit welchen Zielen geht die EU unter diesen Umständen am 7. März in Verhandlungen mit der Türkei? Darüber berieten in Berlin Grunewald Vertreterinnen und Vertreter der Mitgliedsstaaten. Die Verhandlungen waren Teil des Planspiel-Didaktik-Workshops “Fluchtpunkt Europa”, der vom 24. bis 27. Februar an der Europäischen Akademie Berlin stattfand.

Dabei probierten die ca. 30 Teilnehmenden selbst verschiedene Planspiele zum aktuellen Thema Flüchtlings- und Asylpolitik aus.
In dem von polyspektiv eingebrachten Planspiel nahmen die Teilnehmenden die Rollen von Regierungsspitzen sowie Innen- und Außenministerinnen und -ministern aus 9 EU-Mitgliedstaaten an. Dabei simulierten sie in verschiedenen Ratsformationen Verhandlungen zu einer möglichen Zusammenarbeit mit der Türkei in der Flüchtlingsfrage.

Teil des Workshops war zudem ein Vortrag von Frank Burgdörfer zu den Grenzen der Planspielmethode.

Menü