Konferenz für EP-Juniorbotschafter/innen

Vergangene Woche starteten die Schulungen für Juniorbotschafterinnen und Juniorbotschafter. Während der Konferenzen in Essen (NRW) und Herxheim (Rheinland-Pfalz) lernten sich die Botschafter/innen-Teams verschiedener Schulen kennen und reflektierten gemeinsam, wie sie ihre Aufgabe als Juniorbotschafterinnen und Juniorbotschafter für das Europäische Parlament wahrnehmen können. Darüber hinaus lernten die Jugendlichen von insgesamt sieben Schulen Methoden kennen, die sie selbst im Schulalltag und an Projekttagen einsetzen können.

Die Ausbildung und Unterstützung der Juniorbotschafterinnen und Junibotschafter ist Teil des Projektes “Botschafterschulen für das Europäische Parlament”, dass polyspektiv im Auftrag vom und in Zusammenarbeit mit dem Informationsbüro des Europäischen Parlaments in Berlin durchführt. Das Projekt verfolgt einen peer-to-peer Ansatz, bei dem die Jugendlichen selbst ihren Mitschülerinnen und Mitschülern Europa und europäische Themen näherbringen sollen.

In den kommenden Wochen finden weitere Juniorbotschafter/innen-Konferenzen in Garbsen (Niedersachsen) und Hanau (Hessen) statt.

Menü