Internationale Diplomatenausbildung

Im Auftrag des Auswärtigen Amtes führte polyspektiv am 16. Januar einen Szenario-Workshop zum Thema „Global Cooperation“ durch. Diplomatinnen und Diplomaten aus 17 Ländern diskutierten in Kleingruppen und in einer Versammlung Maßnahmen zu den Themen Flucht, maritime Sicherheit und Klimapolitik. Dabei erlebten und reflektierten die Teilnehmenden Chancen, Hürden und Risiken der multilateralen Zusammenarbeit in informellen Gruppen.
In der Abschlussdiskussion erörterten sie die möglichen Vorteile informeller Gruppen in der Diplomatie gegenüber bilateralen Kooperationen und der Zusammenarbeit in internationalen Organisationen. Die Veranstaltung war Teil der Internationalen Diplomatenausbildung des Auswärtigen Amtes.

Menu