Europäisches Jugendforum in Kiel

(Foto: © Thomas Eisenkrätzer)

Am 5. Dezember haben wir das 15. Europäische Jugendforum durchgeführt, dieses mal in Kiel. Schülerinnen und Schüler der Alexander-von-Humboldt-Schule Neumünster, der Carl-Maria-von-Weber-Schule Eutin und der Elly-Heuss-Knapp-Schule Neumünster erarbeiteten Positionen zu Gentechnik, Datenschutz und Umweltverschmutzung durch Plastikmüll und diskutierten diese engagiert im Plenarsaal des Landtages von Schleswig-Holstein. Im anschließenden Gespräch erörterten die Jugendlichen ihre Fragen im Gespräch mit den Landtagsabgeordneten Angelika Beer (Piraten), Bernd Heinemann (SPD), Anita Klahn (FDP), Bernd Voß (B90/Grüne) sowie Ulrike Trebesius (AFD) aus dem Europäischen Parlament.

polyspektiv hat vom Informationsbüro des Europäischen Parlaments in Deutschland den Auftrag, in allen Bundesländern verbraucherpolitische Jugendforen durchzuführen und hierfür ein Konzept entwickelt, das darauf abzielt, einen Dialog auf Augenhöhe zwischen jungen Bürgerinnen und Bürgern und den politisch Verantwortlichen herbeizuführen. Im Vorfeld wurden die beteiligten Schulen von uns für jeweils 2 Doppelstunden besucht, vor Ort haben wir die Veranstaltung mit sechs Personen angeleitet und moderiert.

Menu