Neue Einblicke im Rhein-Main-Gebiet

Das Team von polyspektiv reiste im Zeichen des Gedankenaustauschs über die Vermittlung politischer Abläufe und Inhalte an die Bürgerinnen und Bürger vom 16.-18. März 2011 ins Rhein-Main-Gebiet. Der Ausflug war eine spannende Erfahrung. Er hat neue Fragen aufgeworfen und uns bei der Entwicklung neuer Ideen und Projekte inspiriert.


Im Hessischen Landtag in Wiesbaden erlebten wir de sogenannten “Kinderlandtag”, bei dem Grundschüler Vorschläge zur Einführung einer Schuluniform sowie Maßnahmen zur gesunden Ernährung debattierten. Bei einem anschließenden Gespräch mit Susanne Baier und Hubert Müller vom Besucherdienst unterhielten wir uns angeregt über unsere sehr unterschiedlichen Erfahrungen mit Simulationen und der Einbindung von Abgeordneten und Landtagsverwaltung. Direkt weiter ging es in von Landtag von Rheinland-Pfalz in Mainz, wo uns Andreas Jäger Einblicke in das vielfältige Angebot des Jugendreferates gab.

Vor ganz anderen Aufgaben stehen Besucherdienste und Öffentlichkeitsarbeit von Zentralbanken. Die Diskussion darüber, wie sich Geldpolitik Bürgern und insbesondere Jugendlichen näher bringen lässt, bot uns Anlass für spannende Fragen und Überlegungen bei Besuchen in der Deutschen Bundesbank und in der Europäischen Zentralbank in Frankfurt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü