Jugend und Parlament 2009

(Foto: © Deutscher Bundestag)

Vom 13. bis 16. Juni sind zum fünften mal gut 300 Jugendliche zwischen 16 und 20 auf Einladung von Bundestagsabgeordneten in deren Rolle geschlüpft. Sie berieten als Angehörige von 5 fiktiven aber an die Realität angelehnten Fraktionen Gesetzentwürfe zur Einführung direktdemokratischer Elemente ins Grundgesetz, zur Anrechnung eines ‘Kinderbonus’ im Rentensystem, zur verstärkten Förderung von Biokraftstoffen sowie ein Bundeswehrmandat für einen Auslandseinasatz im Krisenland “Orinokien”.
Die Veranstaltung “Jugend und Parlament” findet seit 1981 als größte Jugendveranstaltung des Deutschen Bundestages in der Regel jährlich statt und wird seit 2004 auf Basis eines von uns erstellten Konzepts als groß angelegtes Planspiel über 4 Tage mit über 300 Teilnehmenden durchgeführt.
Auch in diesem Jahr hat polyspektiv sämtliche inhaltlichen Materialien erstellt und war für die inhaltliche Koordinierung der Veranstaltung verantwortlich.

Berichterstattung des Bundestages

Radiobeiträge:

Zeitungs- und Onlineberichte:

Berichte auf Seiten von Abgeordneten und Parteien:

Berichte zweier JuP-Teilnehmer, die an einer Jugendveranstaltung dies griechischen Parlaments teilgenommen haben:

Noch was zum Abschluss:

Fotos:

Menü