Cosmopolis abgeschlossen

Von 2001 bis 2005 hat Heidi Ness gemeinsam mit ihren internationalen Partnern diese Jugendbegegnung konzipiert, organisiert und begleitet. Der Austausch mit Teilnehmenden aus Deutschland, Finnland, Frankreich, Marokko und der Türkei fand in den Städten Bonn – Rabat – Helsinki – Marseille – Berlin statt. Schwerpunktthemen waren im Verlauf der Jahre Politik – Architektur – interreligiöses und interkulturelles Zusammenleben – Ökologie – Soziales.

Die Teilnehmenden übernahmen eine zunehmend aktivere Rolle. Während sie zunächst im Rahmen von Zukunftswerkstätten ihre Anliegen formulierten, nahmen sie in Marseille aktiv als Betreuer/innen von Kindern und Jugendlichen am städtischen sozialen Leben teil und erarbeiteten beim letzten Treffen in Berlin eine Ausstellung, die die Erfahrungen ihres fünfjährigen Lernprozesses der Öffentlichkeit vermittelt.

Das Besondere an dem Projekt war, dass sich die meisten der Teilnehmenden über 5 Jahre beteiligten und so einen extrem intensiven inhaltlichen und interkulturellen Prozess erlebten. Die Herausforderung bestand darin, über viele Jahre immer wieder ein Angebot zu machen, das zugleich Kontinuität und Weiterentwicklung ermöglichte.

Menü