Seminar: Internationale Begegnungen

Die Ausbildung für den Berliner Verein “bapop” im Frühjahr 2004 richtete sich an Sozial- und Jugendarbeiter/innen aus Deutschland, Frankreich und Tunesien, die in die internationale Jugendbegegnungsarbeit einsteigen möchten. Heidi Ness hat das Seminar mit Kolleginnen vom bapob und den internationalen Partnerinnen konzipiert, organisiert und angeleitet.

Wir reflektierten die Ziele interkultureller Begegnungen und trainierten Methoden und Kompetenzen für ihre Vorbereitung und Leitung. Bei der Simulation eines interkulturellen Planungstreffens konnten die erworbenen Kenntnisse praktisch angewendet und spätere gemeinsame Projekte zwischen den Teilnehmenden vorbereitet werden.

Die besondere Herausforderung in diesem Seminar war die interkulturelle Zusammenarbeit im Team, dessen Beteiligte sehr verschiedene gesellschaftliche Rollen innehatten und sehr unterschiedliche pädagogische Ansätze verfolgten.

Menü